Erythrit - schädlich für Haustiere

ZutatenViele Menschen in Deutschland besitzen Haustiere. Dabei gilt es, auch in Fragen der Ernährung verantwortungsvoll mit dem tierischen Mitbewohner umzugehen. immer mehr Menschen wenden sich daher von den industriell hoch verarbeiteten Tierprodukten ab, und kochen deshalb für den geliebten Vierbeiner selber. Das gilt in besonderem Maß für Hunde und Katzen, hier ist das kulinarische Engagement der Herrchen und Frauchen besonders ausgeprägt.

Vielen Hunde- und Katzebesitzern dürfte bekannt sein, dass einige Haustiere Probleme haben können, bestimmte Nahrungsmittel zu verstoffwechseln, so haben zum Beispiel Hunde ein Problem damit, Schokolade zu verdauen. Aus diesem Grunde sollte man die zarteste Versuchung auch immer, für Hunde und Katzen unzugänglich aufbewahren, damit es nicht zu unliebsamen Zwischenfällen kommt.

Das gleiche gilt auch für Erythrtol bzw. Eryhtrit. Wenn Sie also ihrem Haustier etwas gutes tun wollen und es regelmäßig bekochen, dann sollten Sie hier auf 4NoSugar verzichten. Somit bleibt aber auch mehr für Sie selbst übrig!